http://ns-ministerien-bw.de/wp-content/themes/nslmbw

Veranstaltungen

In regelmäßigen Abständen lädt die Kommission zu öffentlichen Veranstaltungen und Fachtagungen ein. Ankündigungen und Informationen zu diesen Terminen werden frühzeitig auf dem Onlineportal und über den Newsletter bekanntgegeben.

Bevorstehende Veranstaltungen

Am 13. und 14. Oktober 2017 findet im Stadtarchiv Villingen-Schwenningen eine Tagung zum Thema „Kommunen im Nationalsozialismus“ statt.
Zur Ankündigung

Am 20. September 2017 findet im baden-württembergischen Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration die Eröffnung der Ausstellung „Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus“ statt. Im Rahmen der Veranstaltung halten die Projektmitglieder Prof. Dr. Frank Engehausen, Dr. Robert Neisen und Dr. Christoph Raichle einen Vortrag zum Thema „Die Landesministerien in der Zeit des Nationalsozialismus – Bedeutung, Funktionsweise und Gestal­tungsspielräume zwischen Gleichschaltung und re­gionaler Zuständigkeit am Beispiel der Innenmini­sterien“.
Zur Ankündigung

Vergangene Veranstaltungen

Am 29. Mai 2017 stellten die Kommissionsmitglieder in Stuttgart auf der Landespressekonferenz die Ergebnisse der der dreijährigen Projektzeit vor.
Zur Ankündigung Pressemitteilung des MWK

Am 6. April 2017 hielt Dr. Marie Muschalek an der Erasmus School of History, Culture and Communication (Erasmus-Universität Rotterdam) einen Vortrag zum Thema: „Arrangements are different [here]”: Bureaucratic Practices in Nazi-Occupied Alsace, 1940-1944“.
Zur Ankündigung

Am 22. Februar 2017 hielt Dr. Marie Muschalek im Institut français Mainz einen Vortrag zum Thema: „Als Baden das Elsass regierte. Neue Forschungen zur NS-Verwaltung im Elsass“.
Zur Ankündigung

Am 11. Februar 2017 hielt Prof. Dr. Wolfram Pyta im Hauptstaatsarchiv einen Vortrag. Thema: „Zum Grad der nationalsozialistischen Durchdringung der württembergischen Landesministerien 1933-1945“.
Zur Ankündigung

Am 18. November 2016 fand im Universitätsarchiv Heidelberg eine Tagung zum Thema „„Führer der Hochschulen“ – Die Rektoren der badischen und württembergischen Universitäten und Technischen Hochschulen im Nationalsozialismus“ statt.
Zur Ankündigung

Ab 19. April 2016 fand auf dem Campus Freiburg der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg eine Veranstaltungsreihe im Rahmen der Ausstellung „Ordnung und Vernichtung – Die Polizei im NS-Staat“ statt.
Zur Ankündigung

Am 17. März 2016 fand im Generallandesarchiv Karlsruhe eine Tagung zum Thema „Deutsch-französische Besatzungsbeziehungen im 20. Jahrhundert“ statt.
Zur Ankündigung

Am 22. Januar 2016 fand im Generallandesarchiv Karlsruhe eine Veranstaltung zum Thema „„Führerprinzip“ und Verwaltung. Baden und Elsass im „Dritten Reich““ statt.
Zur Ankündigung

Am 15. Januar 2016 fand im Stadtarchiv Stuttgart der Workshop „Die NS-Machtübernahme in den Kommunen und die Rolle der Landesverwaltungen“ statt.
Zur Ankündigung | Zum Tagungsbericht

Am 16. April 2015 fand in Heidelberg der Workshop „Bausteine einer Verwaltungsgeschichte des Nationalsozialismus im Reich  und in den Ländern“ statt.
Zur Ankündigung | Zum Tagungsbericht

Am 8. Januar 2015 wurde in Heidelberg das Onlineportal durch Wissenschaftsministerin Theresia Bauer eröffnet.
Zur Ankündigung

Am 25. Juli 2014 fand in Stuttgart das Auftaktsymposium „Nationalsozialismus und südwestdeutsche Landesgeschichte“ statt.
Zum ProgrammZum Tagungsbericht

Print Friendly, PDF & Email