http://ns-ministerien-bw.de/wp-content/themes/nslmbw

 

 

Die Straßburger Nebenstelle der Gauleitung der NSDAP Baden hatte ihren Sitz in der Pioniergasse 4-6 (heute 4 rue du Pontonniers). Dort hatten unter anderem der stellvertretende Gauleiter, der Gaugeschäftsführer, der Gauorganisationsleiter, der Gauschulungsleiter, der Gaupersonalamtsleiter und der Gauschatzmeister ihren Dienstsitz. Das Gebäude, auch unter dem Namen „Esca“ bekannt, wurde 1936 ursprünglich als Wohn- und Geschäftshaus fertiggestellt.
Robert Wagner, Gauleiter und Reichstatthalter von Baden wurde nach der Annexion des Elsass 1940 Chef der dortigen Zivilverwaltung. Er hatte seinen Sitz im Hôtel de Klinglin, in welchem bis 1918 auch der kaiserliche Statthalter residierte. Das Gebäude befindet sich in der Brandgasse 19 (heute 19 rue Brûlée) und dient heute als Dienstsitz des elsässischen Präfekten.
Print Friendly, PDF & Email

Hinterlassen Sie einen Kommentar