http://ns-ministerien-bw.de/wp-content/themes/nslmbw

Quellen

An dieser Stelle finden Sie, thematisch gruppiert und kontextualisiert, Digitalisate von Quellen zur Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus. Der hier angebotene Bestand wird ständig erweitert.

Machtübernahme und Regierungsbildung
Gesetz: Neubildung der Ministerien (Baden) vom 19. April 1933
Bekanntmachung Regierungsbildung (Baden) vom 12. Mai 1933
Ermächtigungsgesetz (Baden) vom 16. Juni 1933
Die Regierungserklärung des württembergischen Ministerpräsidenten Christian Mergenthaler vom 8. Juni 1933
Die Regierungserklärung des badischen Ministerpräsidenten Walter Köhler vom 9. Juni 1933
Otto Ebbecke: Die Deutsche Erhebung in Baden
Bildbericht vom Kampf der badischen Nationalsozialisten 1923-1933 am zehnten Jahrestag der Machtübernahme 

„Gleichschaltung“
Vorläufiges Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich vom 31. März 1933
Zweites Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich vom 7. April 1933
Gesetz über den Neuaufbau des Reiches vom 30. Januar 1934
Schreiben des badischen Innenministeriums an die Bezirksämter zur Durchführung des Gleichschaltungsgesetzes in den Gemeinden vom 13. Mai 1933
Schreiben des badischen Innenministeriums an die Bezirksämter über die Durchführung des Gleichschaltungsgesetzes vom 19. Juli 1933

Badische Amtsblätter
Amtsblätter des Badischen Ministeriums des Kultus, des Unterrichts und der Justiz, Abteilung Kultus und Unterricht von 1933/34
Amtsblätter des Badischen Ministeriums für Kultus und Unterricht von 1935-1942
Ministerialblätter für die badische innere Verwaltung von 1935-1945
Verordnungsblatt des Chefs der Zivilverwaltung im Elsass von 1940-1944
Amtsblätter des Badischen Ministeriums des Kultus und Unterrichts und der Abteilung Erziehung, Unterricht und Volksbildung des Chefs der Zivilverwaltung im Elsaß von 1943/44

Württembergische Amtsblätter
Regierungsblätter für Württemberg von 1933-1944
Amtsblätter des Württembergischen Finanzministeriums von 1933-1942
Amtsblätter des Württembergischen Innenministeriums von 1933-1944
Amtsblätter des Württembergischen Justizministeriums von 1933/34
Amtsblätter des Württembergischen Kultministeriums von 1933-1944

Presse
„Der Führer: das Hauptorgan der NSDAP Gau Baden“ von 1927-1944
„Nachrichtenblatt der Gauleitung Baden der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei“ von 1934-1939
„Badische Presse und Handelszeitung “ bis 1944
„Badischer Beobachter“ bis 1935
„Freiburger Zeitung“ bis 1943
„Karlsruher Tagblatt“ bis 1937
„Straßburger Neueste Nachrichten. Amtliche Tageszeitung und Regierungsanzeiger für das Elsass“ (Hauptausgabe) von 1940-1942
„Straßburger Neueste Nachrichten. Amtliche Tageszeitung der NSDAP. Regierungsanzeiger für das Elsass“ (Hauptausgabe) von 1943/44

Beamte
Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums vom 7. April 1933
Das Gesetz über die Zuruhesetzung der Beamten vom 17. Juli 1933 (Baden)
Deutsches Beamtengesetz vom 27. Januar 1937
Hans Gerber: Politische Erziehung des Beamtentums im Nationalsozialistischen Staat, Eröffnungsvortrag als Studienleiter der Verwaltungsakademie Stuttgart am 30. Oktober 1933
Interner Schriftwechsel der SS über den württembergischen Beamten Dr. Gottlob Dill vom 23. März 1939 
„Gefolgsmänner des Führers – Diener des Volkes“. Gauschule Hornberg der NSDAP – Amt für Beamte
Leopold Mauch: Politische Forderungen an den Beamten (1941)
Der Jahresappell der Beamten. Die Parole des Gauleiters und Reichsstatthalters Robert Wagner (1939)

Justizpolitik
Rede von Eduard Kern, Rektor der Universität Freiburg, zur Überleitung der Justiz auf das Reich vom 29. Mai 1934

Schulisches
Erlaß des Kultministers vom 28. April 1937 Nr. 7399: Gestaltung des Religionsunterrichts (Württemberg)
Karl Gärtner: Heimatatlas der Südwestmark Baden (1934)

Kommunalpolitik
Das neue Ortsvorstehergesetz: Vortrag von Karl Waldmann am 18. Juni 1933 (Württemberg)

 

Print Friendly, PDF & Email