http://ns-ministerien-bw.de/wp-content/themes/nslmbw

Vortrag: Zum Grad der nationalsozialistischen Durchdringung der württembergischen Landesministerien 1933-1945

Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart lädt in Verbindung mit der Kommission „Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus“ ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Wolfram Pyta:

Zum Grad der nationalsozialistischen Durchdringung der württembergischen Landesministerien 1933-1945

am 11. Februar 2017
Beginn: 14:45 Uhr
im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Konrad-Adenauer-Straße 4, 70173 Stuttgart

Nähere Informationen finden Sie hier.

2014 startete das auf drei Jahre angelegte Forschungsprojekt „Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus“. Damit untersucht Baden-Württemberg als erstes Flächenland die Rolle der Landesministerien während der Zeit des „Dritten Reiches“ mit dem Ziel, eine Kulturgeschichte des Verwaltungshandelns zu schreiben. Der Referent, Projektkoordinator in Stuttgart, wird erste Forschungsergebnisse präsentieren.

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlassen Sie einen Kommentar